„Überlasst das Antworten auf die Kritiker den Journalisten und Akademikern.“ 2. Teil

3

DIB-Saara Welt

Ich kenne auch viele islamwiss. Orientalisten, die sich sehr sehr kritisch über Muslime äußern … Sie scheinen sich von diesen zu distanzieren… wie kommt das? Das ist nicht selbstverständlich!

Meine langjährige Lehrtätigkeit über die Weltreligionen und meine Forschungen über Migrantencommunities zeigten mir die große Vielschichtigkeit und Vielgestaltigkeit innerhalb aller Weltreligionen. Als Ziel meiner Lehrtätigkeit betrachte ich es auch, Voreingenommenheiten und Vorurteile, die bei Menschen vorhanden sind, herauszufordern und sie durch akkurate Informationen zu ersetzen. Ich lasse meine Studenten zahlreiche verschiedene religiöse Orte besuchen und ermutige sie dazu, Menschen von verschiedenen religiösen Überzeugungen persönlich kennen zu lernen. Ich denke, das sind die besten Wege, um Vorurteile gegen andere Menschen und deren religiöse Überzeugungen zu beseitigen.  

DIB-Resul Özcelik

Welche neuen Erkenntnisse haben Sie während Ihren Vorlesungen in Europa gemacht? Was würde sich in Ihrem neuen Buch aufgrund Ihrer neuen Erkenntnisse ändern?

Mir ist aufgefallen, dass es manche auffallende Gemeinsamkeiten gibt, die Mitglieder der Gülen-Bewegung teilen, egal wo sie leben, aber dass sich die Bewegung auch überall, wo sie vertreten ist, auf die lokalen Gegebenheiten einstellt. Die Bewegung ist im australischen Melbourne ähnlich wie in der Türkei, Deutschland oder Aserbaidschan organisiert, aber es gibt auch signifikante Unterschiede.

Beispielsweise ist die Schulgeschichte überall eine andere, im Hinblick darauf, wie lange es dauert, eine Schule zu entwickeln, wie die Schulen finanziert werden und wer jeweils die Schulen besucht. Die Rolle der Frauen ist auch innerhalb der Bewegung unterschiedlich. Die Frauen in Brüssel sind beispielsweise wesentlich aktiver als in der Türkei oder Aserbaidschan.

Im Moment schreibe ich einige Artikel, in denen ich die Bewegung an verschiedenen Orten vergleiche, während sie sich kontinuierlich globalisiert. Außerdem schreibe ich gerade ein Buch, in dem ich die Gülen-Bewegung mit sieben anderen sozialen Dienstbewegungen vergleiche, die global tätig sind und in religiösen Traditionen wurzeln. Mir fällt auf, dass die Gülen-Bewegung nicht so einzigartig ist wie ihre Mitglieder des Öfteren denken. Es gibt mehrere globale religiöse Dienst-Bewegungen (z.B. die Aga Khan Foundation, Soka Gakkai, Gawad Kalinga), die etwas ähnliches machen wie die Gülen-Bewegung und ähnliche Charakteristiken aufweisen. 

DIB-Resul Özcelik

Sie haben die Bewegung jetzt auch in Europa beobachtet. Sehen Sie Unterschiede innerhalb der Bewegung zwischen Amerika und der Türkei zu Europa?

Zweifellos. Beispielsweise sind die Mitglieder der Bewegung in den USA tendenziell höher gebildet und legen hohe Professionalität an den Tag, während die Türken in Deutschland immer noch „Gastarbeiter“ sind und tendenziell weniger gebildet und sozial schlechter gestellt sind. Dies hat Auswirkungen hinsichtlich der Akzeptanz in der Gesellschaft, darauf, wer Gülen-inspirierte Schulen besucht und auf die finanzielle Situation der Bewegung an allen Orten.

In Deutschland etwa sind junge Menschen eingewanderte Türken der zweiten, dritten und vierten Generation, die Deutsch sprechen und weniger an türkischer Identität aufweisen als jene in der Türkei oder den Vereinigten Staaten. Die meisten haben Herrn Gülen nie getroffen, interessieren sich wenig für seinen Lebenslauf und lesen seine Schriften und Predigten nicht, anders als in der Türkei, wo Herr Gülen sehr kontrovers diskutiert wird und im Fokus der Öffentlichkeit steht.  

DIB-Resul Özcelik

Welche Strukturdynamiken der Bewegung haben Sie in bezug auf Deutschland beobachtet? Welche Seiten der Bewegung sollte sich Deutschland zunutze machen?

Wie ich auch während meiner Tour durch Deutschland des Öfteren gesagt hatte, ist mir ein großes Ausmaß an Sorge darüber aufgefallen, dass Nichttürken kaum Gülen-inspirierte Schulen besuchen und viele Schulleiter darum kämpfen, mehr Diversität in ihre Schülerschaft zu bekommen. Ich würde mir weniger Sorgen um die Diversität machen und mich stattdessen darauf konzentrieren, die türkischen Jugendlichen zu bilden. Ich denke, diese jungen Menschen werden sich selbst um Diversität kümmern, sobald sie auf die Universität gehen und in die Arbeitswelt kommen. Wichtig ist für sie, gebildet zu sein und in der Lage, auf dem Bildungs- und Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu sein.

DIB-Saara Welt

Warum sind Netzwerke in unserer Gesellschaft wichtig? Kommen wir nicht ohne sie aus? Brauchen wir eine solche Bewegung, damit Bürger ihre Interessen organisieren oder ist das purer Luxus? Sehen Sie diese Ziele auch in der Hizmet-Bewegung verwirklicht?

Wir brauchen Netzwerke und soziale Interaktion zwischen diversen Gruppen mehr als je zuvor in unseren globalen Gesellschaften. Immerhin gibt es viele Gruppen, religiöse und andere, die versuchen, Plattformen und Möglichkeiten für solche Netzwerke zu schaffen.

Ich denke, die Gülen-Bewegung ist – neben vielen anderen – ein wichtiger Mitspieler in dieser Hinsicht. Dennoch habe ich den Eindruck, Gülen-Mitglieder betonen zu sehr die Einzigartigkeit ihrer Bewegung hinsichtlich der Durchführung interreligiöser und interkultureller Aktivitäten. Es gibt viele Gruppen mit diesem Ziel und es stünde all diesen Gruppen gut an, zu kooperieren und einander bei diesen Bemühungen zu helfen. 

Es gibt genügend Arbeit zu tun für jeden und für jede Gruppe, die versucht, diese Ziele zu erreichen. Ich würde die Gülen-Bewegung gerne enger mit anderen Gruppen innerhalb ihrer Community bei diesen Aufgaben zusammenarbeiten sehen und so viel wie möglich daran teilzunehmen, nicht nur an ihren eigenen gesponsorten Veranstaltungen, aber auch in breiter gefächerten interreligiösen/interkulturellen Communities, in denen sie leben. 

DIB-Resul Özcelik

Vor kurzem hat Deutschland seine 50-jährige Einwanderungsgeschichte gefeiert. Welche eine Rolle spielten die Gastarbeiter in der Hizmet-Bewegung? Was bedeutet das wiederum für Deutschland?

Wie ich zu vielen Politikern und politisch Aktiven in Deutschland schon gesagt habe, ist es essenziell für Deutschland, die Gastarbeiter in ihre Gesellschaft und ihr nationales Gefüge zu integrieren. Die Menschen werden bleiben und deutsche Staatsangehörige sein. Um Frieden, Solidarität und ein starkes Deutschland zu erhalten, müssen diese Gruppen in die Gesellschaft integriert werden. Deshalb sind Programme und politische Bemühungen zur Integration sehr wichtig für Deutschlands Zukunft, insbesondere für die Teilhabe der jungen Gastarbeiter, die in jeder Hinsicht deutsche Staatsbürger sind. 

DIB-Saara Welt

Welchen Eindruck haben Sie von den Kritikern der Bewegung gewonnen?

Ich habe meine Eindrücke im Anhang zu meinem Buch herausgearbeitet. Ich würde nur anfügen wollen, dass die Mitglieder der Bewegung zu viel Zeit und emotionale Energie dafür aufwenden, die Bewegung gegenüber den Kritikern zu verteidigen. Die Bewegung macht ihre Sache gut und ihr Erfolg liegt darin, weiterhin diese guten Werke hervorzubringen. Darauf sollten die Mitglieder ihren Schwerpunkt legen. Überlasst das Antworten auf die Kritiker den Journalisten und Akademikern. 

DIB-Saara Welt

1.Ist es ihrer Meinung nach eigentlich gängige Praxis, dass man über eine Bewegung, wie es die Hizmet ist, eine Studie schreibt und veröffentlicht? Warum das Bedürfnis dazu? 2. Besteht eine vergleichbare Studie auch im Hinblick auf ein christlich geprägtes oder judüsch geprägtes Netzwerk? 3. Was waren bei diesen die Forschungsschwerpunkte? Welchen Nutzen hat eine emp. Studie über Netzwerke, generell?

Wie ich in meinem nächsten Buch herausarbeiten werde, gibt es viele Studien zu ähnlichen christlichen, jüdischen, buddhistischen, hinduistischen, ba’hai usw. Gruppen, deren Ziele und deren Auftreten ähnlich ist wie jenes der Gülen-Bewegung. Nach meiner Einschätzung ist die Gülen-Bewegung nicht so einzigartig, sondern weist die Geschichte, die Ziele, die Struktur und die globale Ausbreitung vieler ähnlicher Bewegungen in der gesamten Welt und mit unterschiedlichen religiösen Hintergründen auf. Ich werde versuchen, diese Ähnlichkeiten (und ein paar Unterschiede) in meinem Buch zu beleuchten, das voraussichtlich im nächsten Jahr bei Ashgate Publishers erscheinen wird.

DIB-Resul Özcelik:

Vielen dank für das Gespräch. Wir wünschen Ihnen noch viel Erfolg in Ihren weiteren Studien.

Zurück zum 1. Teil

____________________________________________________

Übersetzt von Christian Rogler

[twitter_hashtag hash=“Neden7000olmasin, DankeHelenRoseEbaugh, hizmet, FAZFethullahGulen, TueGutesUndLassEsWirken, Anfrage, Linke, Gülen“ number=“3″ title=““Tweets für {http://integrationsblogger.de/uberlasst-das-antworten-auf-die-kritiker-den-journalisten-und-akademikern-2-teil/?lang=de}“]

Share.

About Author

Resul Özcelik

ist Gründer und Chefblogger der Integrationsblogger und wurde 1977 in der berühmt berüchtigten Dortmunder Nordstadt als jüngster Sohn einer türkischen Familie geboren. Von hier aus unternahm er eine Reise mit ungewöhnlichen Stationen: Er war Sohn, Schüler, Breakdancer, Kickboxer, Kaufmann, leitende Positionen in der Bildungsbranche und hat als PR-Mitarbeiter für ein Schulzentrum mit Gymnasium und Realschule gearbeitet. Er ist stolzer Familienvater und hat drei Töchter.Diesen Blog gründete ich ursprünglich für mich selbst. Nach einiger Zeit erschien mir die Darstellung nur einer Perspektive dann aber doch etwas zu einfältig, so dass ich andere Autoren einlud, ihre Geschichten zu erzählen. Der Name „Integrationsblogger“ assoziiert die aktuellen Debatten – was ist da spannender, als ein Blog der die bunte Vielfalt seiner Autoren, ihrer verschiedenen Positionen und Erfahrungen widerspiegelt? Unsere Autorenschaft ist multikulturell und multireligiös aufgestellt, wir haben jüdische, christliche, muslimische sowie deutsche und türkische Federn unter uns, doch hat jeder eine individuelle Geschichte, Perspektive und Sichtweise. Ich wünsche den Lesern viel Spaß beim Verfolgen, Verweilen und Stöbern auf unserem Blog und würde mich über Anregungen und Kritik freuen..!

3 Kommentare

  1. Mein Glückwunsch zu diesem Interview
    ,habe das Buch selbst gelesen und mich gefreut das Frau Rose neutral Hizmet Menschen näher gebracht hat.ich freue mich schon auf die die sie neu schreibt.

Leave A Reply

Die Integrationsblogger